Ambulante Operationend

Kleinere Eingriffe, die in örtlicher Betäubung durchgeführt werden können, im Rahmen von Hautveränderungen, gutartigen Fettgeschwulsten, Grützbeuteln und die Versorgung frischer Wunden, können wir in der Regel in der Praxis durchführen. Nach einer kurzen Nachbeobachtungszeit können Sie die Praxis noch am selben Tag verlassen.

Die Gewebeproben werden zur feingeweblichen Untersuchung eingeschickt und die anschließende Weiterbehandlung und Nachsorge kann bei uns in der Praxis erfolgen. Sollte der Eingriff nicht in der Praxis möglich sein, können wir auch kurzfristig einen Termin in einer Klinik vereinbaren.

Arbeits-. Schüler- und Sportunfälle

Unfälle, die in der Schule oder am Arbeitsplatz, bzw. auf dem Weg dahin passieren, sind üblicherweise nicht über Ihre gesetzliche Krankenversicherung versichert, sondern über die gesetzliche Unfallversicherung (Berufs- genossenschaften). Dies gilt nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Kindergartenkinder, Schüler und Ehrenamtliche sowie je nach Vertragsleistung auch für Arbeitgeber und Selbstständige.

Die Behandlung dieser Verletzungen obliegt dem Durchgangsarzt und dem Durchgangsarztverfahren. Die komplette Behandlung mit den erforderlichen Therapien und der Schriftverkehr mit den Berufsgenossenschaften werden durch uns erledigt.

Noch kein Inahlt

Berufskrankheiten

Das Erkennen, Behandeln und v.a. die Meldung einer Berufskrankheit erfolgt durch uns. Bei speziellen Fragen oder Therapieoptionen vermitteln wir Sie zu den Spezialisten weiter.

Gutartige Neubildungen

Gutartige Neubildungen der Haut oder des Hautuntergewebes oder der Hautanhangsgebilde können durch uns im Rahmen einer ambulanten Operation entfernt werden. Die Operationen werden in einem Vor- und Aufklärungsgespräch nach Indikationsstellung geplant. Das entnommene Material wird zur feingeweblichen Untersuchung versandt.

Nach einer kurzen Beobachtungszeit in unserer Praxis können Sie dann am gleichen Tag noch nach Hause gehen. Die Weiterbehandlung bis zum Abschluss der Wundheilung und v.a. die Besprechung des feingeweblichen Untersuchungsbefundes wird von uns übernommen.

Physikalische Therapie

Derzeit können wir Ihnen leider nur die Mikrowellenbestrahlung anbieten. Durch die Anwendung der Tiefenwärme können nebenwirkungsarm z.B. Muskelverspannungen gelöst werden. Termine hierzu können Sie mit dem Assistenzpersonal vereinbaren.

Demnächst, bzw. in Planung sind auch die Ultraschall- und Reizstrombehandlung als optionale Therapie für Sehnenleiden, chronische Reiz- und Entzündungsserkrankungen wie Fersensporn, Tennisellenbogen oder Achillessehnenbeschwerden. Eine weitere Option ist das Kinesiotaping, welches wir seit Anfang des Jahres bei bestimmten Krankheitsbildern anbieten. Auch diese ist ebenfalls nebenwirkungsarm.

Röntgen (Knochen)

Frische Verletzungen der Gliedmaßen und des Achsensklettes sowie Teile des Kopfes, Röntgen-Verlaufskontrollen bei Brüchen oder der Verlauf einer Verschleißerkrankung und operativ versorgte Knochenbrüche, können durch unser Röntgengerät zu Bild gebracht werden.

Sporadische Aufnahmen bei Schmerzen ohne Unfall oder Hinweis, dass eine Knochenschädigung vorliegt, werden von uns nicht durchgeführt. Es wird dabei strengstens auf den Strahlenschutz geachtet, denn Röntgenstrahlen sind schädlich!

Schmerztherapie

Die Behandlung von verschleißbedingten Rücken- oder Gelenkschmerzen sind unentbehrliche Bestandteile einer chirurgischen Praxis.

Gezielte Therapien erfolgen durch uns mittels Verordnung von Schmerzmitteln, interventionellen Spritzen, physikalischer Therapien und Taping. Dabei erfolgt eine gezielte leitliniengerechte Diagnostik.

Die Therapieoptionen werden Ihnen dargelegt und erklärt. Auch hier erhalten Sie, sofern zur weiteren Therapie erforderlich, eine Überweisung zu Spezialisten.

Noch kein Inahlt

Manuelle Medizin/ Chirotherapie

Die Manuelle Medizin, bzw. Chirotherapie ist ein weiterer Bestandteil des chirurgischen Therapieregimes.

Das „Knacken“ der Wirbelsäule, bzw. Gelenke dient der schnellen Behandlung von funktionell bedingten Schmerzen. Dies erfolgt sachte und nur nach vorheriger gründlicher Untersuchung und strenger Indikationsstellung.

Akupunktur

Zur Behandlung von Rücken- oder Knieschmerzen auf der Basis von verschleißbedingten Erkrankungen ist die Akupunktur eine weitere Option, die wir Ihnen etwa Ende 2019 zusätzlich anbieten können.